Do, 24. Mai 2018

Am Balkon geturnt

12.04.2011 09:39

Betrunkener stürzt dreieinhalb Meter in die Tiefe

Ein betrunkener 29-Jähriger aus Uttendorf ist am Montagnachmittag dreieinhalb Meter von einem Balkon in den Garten eines Mehrparteienhauses in Braunau gestürzt. Er und sein offensichtlich ebenfalls alkoholisierter Freund kletterten über das Geländer im ersten Stock und machten Turnübungen.

Eine Nachbarin beobachtete das Treiben der Männer und verständigte die Polizei. Kurz danach verlor der 29-Jährige das Gleichgewicht und stürzte in den Garten. Er wurde mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Die beiden konnten aufgrund ihrer Alkoholisierung keine Angaben zu dem Vorfall machen und auch nicht erklären, warum sie über das Balkongeländer geklettert waren, berichtet die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden