Sa, 25. November 2017

Kontrolle verloren

12.04.2011 09:26

Frontalcrash auf der B127 fordert zwei Schwerverletzte

Zwei Autolenker sind am Montag auf der B127 im Bezirk Urfahr-Umgebung bei einem Frontalcrash schwer verletzt worden. Ein 19-Jähriger war bei Feldkirchen an der Donau auf die Gegenfahrbahn geraten und in das Auto eines 63-Jährigen gekracht.

Der 19-Jährige kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und fuhr direkt in den Wagen des Pensionisten. Der 63-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde mit der Rettung ins AKh Linz gebracht. Der Unfallverursacher wurde an den Beinen schwer verletzt und kam ins UKH Linz.

Die B127 war während der Bergung der Fahrzeuge für eineinhalb Stunden gesperrt.

Unfallopfer verstorben

Ein 91-jähriger Linzer ist am Montag nach einem Verkehrsunfall Ende März gestorben. Damals waren auf der Prager Bundesstraße (B125) zwischen Treffling und Gallneukirchen im gleichen Bezirk zwei Autos im Bereich einer Kreuzung zusammengestoßen. Der 91-jährige Beifahrer erlitt dabei schwere Verletzungen, denen er zwei Wochen später im Spital erlag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden