Mi, 21. Februar 2018

Skandalspiel

11.04.2011 21:30

20.000 Euro Strafe für Sturm wegen Becherwurfs

Der Senat 1 der tipp3-Bundesliga hat gegen Sturm Graz wegen des Becherwurfs im Match gegen Rapid eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro verhängt. Beim 3:3-Heimremis der Grazer gegen die Wiener am 3. April hatte ein Fan Schiedsrichter-Assistent Matthias Winsauer mit einem Plastikbecher am Hinterkopf getroffen.

"Nach der Unzahl an Becherwürfen, bei denen auch ein Spieloffizieller getroffen wurde, ist der Senat 1 zur Ansicht gelangt, dass eine Geldstrafe gerade noch ausreichend ist", sagte der Vorsitzende des Senat 1, Manfred Luczensky, zur Entscheidung. Im Wiederholungsfall sei die Verhängung einer Platzsperre bzw. die Abhaltung eines Spieles unter Ausschluss der Öffentlichkeit sehr wahrscheinlich.

Die Grazer müssen zudem weitere 2.500 Euro zahlen, und zwar wegen des unerlaubten Einsatzes von pyrotechnischen Gegenständen in den Spielen gegen den FC  Wacker Innsbruck und SC Magna Wiener Neustadt.

Über Wiener-Neustadt-Trainer Peter Schöttel wurde nach seiner Anzeige im Spiel gegen Wacker Innsbruck wegen unkorrektem Verhaltens gegenüber Spieloffiziellen eine 500-Euro-Strafe verhängt. Dieselbe Summe muss WAC-Trainer Nenad Bejlica wegen Schiedsrichterbeleidigung im Rahmen der Partie gegen den TSV Hartberg zahlen. Danijel Micic vom SC Austria Lustenau wurde nach seinem Ausschluss im Spiel gegen die Vienna wegen rohen Spiels für zwei Begegnungen gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden