Mi, 22. November 2017

Du heiliger Bimbam!

11.04.2011 15:20

Victoria Beckham will Töchterchen Santa taufen

Ach du heiliger Bimbam! Victoria Beckham will ihre erste Tochter offenbar Santa nennen. Von Santa Beckham, also "Heilige" Beckham, ist Vater David allerdings angeblich nicht begeistert. Er denke bei dem Namen sofort an Santa Claus, also den Weihnachtsmann.

Doch die 36-jährige werdende Mutter soll begeistert sein von dem spanischen Wort Santa. "Posh findet einfach, dass Santa Beckham schön klingt und sie will etwas Einzigartiges", plauderte ein Bekannter des ehemaligen Spice Girls in der britischen Zeitung "Sun" aus. 

Dass David, der einen traditionellen Vornamen vorziehen würde, sich durchsetzen wird, ist zu bezweifeln, hat der Name doch so etwas wie Tradition im Hause Beckham. Denn wie schon ihren ersten Sohn Brooklyn will sie offenbar auch das erste Töchterl nach seinem Zeugungsort nennen: Santa Monica, Los Angeles.

Eigentlich hatte Victoria ihre erste Tochter immer Coco taufen wollen. Doch da sie nach den drei Buben, Brooklyn (11), Romeo (8) und Cruz (6) nicht mehr daran geglaubt hatte, noch eine Tochter zu bekommen, wurde der Familienhund, eine englische Bulldogge, so benannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden