Mo, 19. Februar 2018

263 Speed-Tabletten

11.04.2011 12:52

Dealer von Ermittler ausgetrickst - und nun verurteilt

Zwei Drogendealer aus Deutschland sind am Montag am Klagenfurter Landesgericht zu zehn Monaten Haft - davon zwei Monate unbedingt - verurteilt worden. Die beiden waren von einem verdeckten Ermittler erwischt worden, als sie diesem Speed verkaufen wollten. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Ein Ermittler des Bundeskriminalamtes hatte im Februar auf dem Parkplatz einer Autobahnraststätte im Bezirk Villach-Land vorgegeben, Drogen von den beiden Dealern (29 und 30 Jahre alt) kaufen zu wollen. Nachdem ihm 263 Speed-Tabletten angeboten worden waren, klickten die Handschellen.

Als Beamte das Auto der Dealer durchsuchten, fanden sie auch noch eine Stahlrute. Die beiden Deutschen nahmen ihre Urteile an, die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden