Mi, 22. November 2017

15.000 Läufer

10.04.2011 17:28

Neuer Teilnehmer-Rekord beim Linz-Marathon

Mit einem neuen Teilnehmerrekord ist der Marathon am Sonntag in Linz über die Bühne gegangen. Über 15.000 Läufer nahmen an der Jubiläums-Großveranstaltung teil, rund 100.000 Zuseher haben die Sportler angefeuert. Lokalmatador Martin Pröll (zweites Bild) hat sein angepeiltes Ziel im Linz-Marathon indes klar verfehlt.

Der 30-jährige Oberösterreicher lief bei seinem Debüt über die 42,195 km am Sonntag 2:20:15 Stunden und verpasste damit das Olympia-Limit von 2:14 Stunden deutlich. Bereits nach der Rennhälfte in 1:08 Stunden war die Norm außer Reichweite gewesen. Der Sieg bei der 10. Auflage ging in 2:09:38 Stunden an den Kenianer Nixon Machichim (Bild 3), damit blieb der Streckenrekord von 2:07:33 ungefährdet.

Bei den Damen fiel dieser hingegen, die Kroatin Lisa-Christina Stublic (Bild 4) gewann in der neuen Rekordzeit von 2:30:47. Bis dato war diese von der im Vorjahr nach einer verweigerten Dopingkontrolle zurückgetretenen Steirerin Eva-Maria Gradwohl (2:33:51) gehalten worden.

Ruhiger Ablauf
Trotz Rekordteilnahme blieb die Zahl der Rot-Kreuz-Einsätze mit 82 fast gleich. Die Polizei Linz berichtete von 2.000 Zugriffen auf die eigens eingerichtete Verkehrshotline. 250 Mitarbeiter des Roten Kreuzes waren bereitgestellt worden. "Insgesamt mussten 82 Teilnehmer von uns betreut werden", berichtete Harald Ehrgang, Presseoffizier des Roten Kreuzes.

Die heurige Einsatzzahl lag um nur drei Patienten über jener vom Vorjahr. 200 Beamte des Stadtpolizeikommandos Linz sowie 200 Ordner sorgten für die Sicherheit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden