Sa, 21. Oktober 2017

Nicht angegurtet

10.04.2011 11:10

Lenker kracht mit Pkw gegen Brückengeländer

Zwei Tage, zwei Schwerverletzte - das ist die Bilanz zweier Crashs im Bezirk Scheibbs vom Wochenende. So endete am Sonntagmorgen eine Autofahrt für einen Pkw-Lenker mit einem Frontalzusammenstoß mit einem Brückengeländer (Bild). Nicht angegurtet, durchschlug der Fahrer mit dem Kopf die Windschutzscheibe. Und bereits am Samstag war ein Motorradfahrer mit seiner Maschine zu Sturz gekommen, weil er einem entgegenkommenden Pkw ausweichen musste. Anstatt auszusteigen und dem Biker zu helfen, beging der Lenker des Wagens Fahrerflucht.

Am Sonntag gegen 6.30 Uhr war der Pkw-Lenker mit seinem Wagen gerade auf der L92 zwischen Schliefau und St. Leonhard unterwegs, als er von der Straße abkam und frontal gegen das Brückengeländer prallte. Nach der Erstversorgung des Schwerverletzten durch das Rote Kreuz und das Team eines Rettungswagens wurde der Pkw-Lenker vom Notarztwagen Scheibbs ins Landesklinikum Mostviertel Amstetten gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Randegg sicherte schließlich die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn, die mit Fahrzeugteilen und Glassplittern übersät war. Die Bergung des Unfallfahrzeugs wurde mithilfe des Traktors der Gemeinde Randegg durchgeführt, dafür wurde die Straße für kurze Zeit gesperrt.

Gefährliche "Begegnung" in einer Kurve
Schon am Samstag gegen 13.45 Uhr war ein 22-Jähriger mit seinem Motorrad auf der B29 von Richtung Puchenstuben kommend in Fahrtrichtung St. Anton gefahren, als ihm in einer Linkskurve plötzlich ein silberner Kleinwagen auf seiner Seite der Straße entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, stellte der Biker seine Maschine abrupt auf, konnte aber nach der Kurve das Motorrad nicht mehr unter Kontrolle halten.

Der 22-Jährige kam von der Fahrbahn ab und stürzte in ein Geröllfeld, wo er schwer verletzt liegen blieb. Der Fahrer des silbernen Kleinwagens setzte seine Fahrt - davon offenbar unbeeindruckt - in Richtung Puchenstuben fort. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall einen Rippen-, sowie einen Wirbelsäulenbruch und wurde vom Notarztwagen ins Landesklinikum Mostviertel Scheibbs gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).