Mi, 23. Mai 2018

Unfall bei Einsatz

09.04.2011 16:03

Verletzte: "Dem Rettungsfahrer bin ich nicht böse"

Sie ging bei Grün über die Straße und wachte mit starken Schmerzen im Rettungswagen wieder auf – an die Details des Unfalles in Fünfhaus kann sich die elfjährige Doris nicht erinnern, die Schmerzen werden sie dagegen noch eine lange Zeit begleiten. Die Schülerin zur "Krone": "Mich hat ein Einsatzfahrzeug angefahren!"

Es ist ein "Zur falschen Zeit am falschen Ort"-Geschichte: Doris wollte am Donnerstagabend beim Neubaugürtel gerade die Straße überqueren, als ein Rettungswagen mit Blaulicht auf die Elfjährige zuraste. An Bord des Fahrzeuges war ein Patient, der dringend ins Spital gebracht werden musste.

"Derzeit habe ich starke Schmerzen"
"Der Wagen hat mich angefahren, aber daran kann ich mich nicht mehr erinnern", schildert das Mädchen. "Derzeit habe ich starke Schmerzen!" Mutter Violeta Jovanovic: "Sie hat sich beide Beine gebrochen und den linken Arm." Gleich nach dem Unfall wurde Doris von den Sanitätern im Einsatzfahrzeug erstversorgt und ins AKH gebracht. "Dem Rettungsfahrer bin ich nicht böse", sagt die Elfjährige über den Fahrer des Einsatzwagens. Jetzt will sie nur so bald wie möglich gesund werden, Volleyball spielen – und, wenn sie groß ist, Kinderärztin werden.

von Michael Pommer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden