Di, 20. Februar 2018

Rangelei in Graz

09.04.2011 13:03

Polizistin bei Festnahme in Innenstadt verletzt

Bei der Festnahme eines 27-jährigen Raufboldes ist Samstag früh in der Grazer Innenstadt eine Polizistin verletzt worden. Der Verdächtige soll zuvor einen 17-Jährigen bedroht und schließlich die einschreitenden Beamten attackiert haben.

Der Grazer soll dem 17-Jährigen (ein Asylwerber aus Aserbaidschan, der derzeit im Bezirk Graz-Umgebung wohnt) gegen 2.15 Uhr gedroht haben, dass er ihm "sein Gesicht zerschlagen werde". Als die alarmierten Uniformierten anrückten, kam es laut Exekutive zu einer Rangelei, wobei der Grazer die Beamten getreten haben soll. Dabei kam eine Polizistin zu Sturz und wurde am linken Knie verletzt.

27-Jähriger festgenommen und angezeigt
Mit Unterstützung einer weiteren Streife konnte der mutmaßliche Täter schließlich festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum gebracht werden. Der Beschuldigte wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, Körperverletzung und gefährlicher Drohung angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden