Fr, 15. Dezember 2017

Plötzlich fort

08.04.2011 15:24

81-Jähriger löst in Golling große Suchaktion aus

Die stundenlange Suche nach einem abgängigen 81-jährigen Pensionisten hat am Donnerstag für viel Aufregung in Scheffau bei Golling (Tennengau) gesorgt. Der als verwirrt geltende Mann war zu Mittag von seinem Sohn als vermisst gemeldet worden, was den ganzen Nachmittag hindurch den Einsatz von 70 Feuerwehrleuten, Kräften des Roten Kreuzes, der Polizei sowie der Bergrettung nach sich zog – zudem wurde ein Polizeihelikopter eingesetzt.

Da sich der Pensionist im Gelände um seinen Wohnsitz sehr gut auskennt und dort auch fast täglich unterwegs ist, nahm man an, dass er sich im Umfeld aufhalten müsste – deswegen konzentrierte man die Suche auch darauf.

Eine erste Suchaktion vom Hubschrauber aus per Wärmebildkamera brachte allerdings vorerst kein Ergebnis. Daher wurde dann voll auf die Einsatzkräfte der Feuerwehren Kuchl, Golling und Scheffau sowie die Suchhunde von Rotem Kreuz, Polizei und Bergrettung Golling gesetzt. Und tatsächlich wurde der 81-Jährige gegen 18.20 Uhr von einem Gollinger Bergretter in unzugänglichem und steilem Gelände oberhalb der Kellauwand gesichtet.

Von dort musste der an der linken Hand verletzte Pensionist schließlich durch die Besatzung des Rettungshubschraubers "Martin 6" aus der Luft geborgen werden, ehe er zur weiteren Behandlung in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen werden konnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden