Di, 22. Mai 2018

Großer Schaden

08.04.2011 10:59

Tonnenschwerer Felsbrocken gegen Haus gedonnert

Ein tonnenschwerer Felsbrocken ist am Donnerstag gegen ein Einfamilienhaus in Gries am Brenner (Bezirk Innsbruck-Land) gedonnert. Nach Angaben der Polizei wurde das Gebäude durch den enormen Aufprall stark in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand.

Der Fels hatte sich im Gemeindegebiet von Gries am Brenner in rund 100 Meter oberhalb der Luegbrücke in einem steilen Waldgelände gelöst und prallte mit voller Wucht gegen die westliche Front des allein stehenden Wohnhauses. Die Lage müsse nun von einem Landesgeologen an Ort und Stelle begutachtet werden.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden