Sa, 25. November 2017

Brandserie

07.04.2011 18:25

Drei Autos gehen in Flammen auf - in nur einer Stunde!

Direkt unheimlich - gleich drei Autos sind am Donnerstag innerhalb von nur einer Stunde auf Salzburgs Straßen in Flammen aufgegangen. Besonders dramatisch: Ein Fahrzeug fing fast im Katschbergtunnel Feuer. Das Glück im Unglück: Die Tunnelputzer, die gerade mit ihren Wasch-Lkw im Einsatz waren, konnten den Brand sofort löschen.

15.24 Uhr – der erste Feueralarm: Der Wagen einer Polin (30) hatte am Ende des Katschbergtunnels Richtung Salzburg Feuer gefangen. Die Frau konnte das Auto noch am Pannenstreifen parken und ihr Gepäck aus dem Kofferraum holen. "Nur wenig später stand das Auto im Vollbrand", so ein Polizist.

Die Putzkolonne der Asfinag, die derzeit die Röhre reinigt, konnte das Feuer zwar löschen, der Wagen war allerdings nicht mehr zu retten.

15.34 Uhr – der zweite Alarm: Auf der Obertrumer Landesstraße beim Reststoffhof geriet ebenfalls ein Auto in Brand. Die Insassen konnten mit dem Handfeuerlöscher das Schlimmste verhindern.

16.32 Uhr – der dritte Alarm: Die Feuerwehr Wals-Siezenheim musste zu einem Autobrand auf der Westautobahn bei Salzburg-Süd ausrücken.

"Gerade im Frühjahr kann es durch Marderbisse zu Kabelbränden kommen", wissen ÖAMTC-Experten.

von Max Grill (Kronen Zeitung) und salzburg.krone.at

Foto: Roland Holitzky, foto-studio.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden