Mo, 19. Februar 2018

Verkannte Nager

07.04.2011 11:19

Was dein Meerschweinchen lernen kann

Meerschweinchen gelten oft selbst bei ihren Haltern nicht gerade als Intelligenzbestien. "Völlig zu Unrecht", sagt der Verhaltensbiologe und Buchautor Dr. Immanuel Birmelin. "Wilde Meerschweinchen wären schon längst ausgestorben, wenn sie keine arteigene Intelligenz besäßen."

Gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern hat er das Lernverhalten der kleinen Nager getestet und festgestellt: In einem entspannten Umfeld ohne laute Geräusche, grelles Licht oder andere Stressfaktoren sind sie genauso clever wie Ratten. Zufriedene und zutrauliche Meerschweinchen zeigen ihren Haltern gern, was sie können. Sie lernen zum Beispiel schnell,

  • Stimmen zu erkennen: Der Halter kann es testen, indem er die Tierchen auch von anderen Personen rufen lässt – auf seinen Ruf werden sie kommen, Aufforderungen fremder Stimmen dagegen eher ignorieren.
  • Farben zu unterscheiden: Den Meerschweinchen verschieden-farbige Näpfe hinstellen, aber nur einen (z. B. den roten) füllen. Schon nach ein paar Tagen laufen sie gezielt auf den richtigen zu.
  • Tasten zu drücken: Auf die Taste eines Spielzeug-Keyboards (Spielwarenladen) ein Stückchen Karotte legen. Um an den Leckerbissen zu kommen, wird das Meerschweinchen die Taste herunterdrücken. Einige Male wiederholen, dann keine Karotte mehr auf Taste legen und abwarten, bis das Tier sie drückt. Gleich darauf gibt es die Karotte zur Belohnung. Nach wenigen Wiederholungen hat das Meerschweinchen gelernt: Auf Tastendruck gibt es Futter.

Übrigens: Regelmäßige Beschäftigung mit solchen und ähnlichen Aufgaben macht die „Schweinchen“ noch schlauer, weil die Nervenzellen im Gehirn mehr Verknüpfungen aufbauen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden