So, 27. Mai 2018

40.000 Euro Schaden

06.04.2011 14:26

Restaurant-Küche wegen defekter Fritteuse in Brand

Brennendes Fett hat am Dienstagvormittag in einem, zu einem Golfplatz gehörigen Restaurant in Bad Tatzmannsdorf (Bezirk Oberwart) mehr Schaden verursacht, als zunächst angenommen. Zwar kamen bei dem, durch eine defekte Fritteuse verursachten Feuer glücklicherweise keine Menschen, dafür aber Kücheneinrichtung im Wert von rund 40.000 Euro zu Schaden. Zuvor war von lediglich 5.000 Euro die Rede gewesen. Brandursache dürfte die fehlerhafte Temperaturreglung des Küchengeräts gewesen sein.

Der Koch des Restaurants hatte die Fritteuse am Vormittag eingeschaltet und die Küche dann kurz verlassen, um Ware zu holen. Währenddessen war der Pächter des Lokals im Restaurant mit dem Bedienen von Gästen beschäftigt. Bei der Rückkehr des Kochs hatte das Fett bereits zu brennen begonnen.

Fett wurde mit voller Stärke aufgeheizt
Gelang es vorerst das Feuer zu löschen, begann das Fett in der Fritteuse schon nach einigen Minuten erneut zu brennen. Erst die von der Rezeption verständigten Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Tazmannsdorf konnten die Flammen schließlich unter Kontrolle bringen.

Die Brandermittler konnten bei der genauen Untersuchung des Gerätes keinerlei Kurzschlussspuren feststellen und auch eine fahrlässige Bedienung des Gerätes wurde letztlich ausgeschlossen, berichtete die Sicherheitsdirektion am Mittwoch.

Als wahrscheinlichste Ursache für die Entstehung des Brandes bleibt, dass der Thermostatschalter, welcher für die Hitzeeinstellung im Gerät installiert ist und die Temperatur des Fettes in der Fritteuse regelt, defekt war. Dadurch wurde das Fett – obwohl laut Bedienelement lediglich die "Stufe 1" am Gerät eingestellt war - mit voller Stärke aufgeheizt und es kam zum Brand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden