Do, 23. November 2017

Wilde Nacht?

05.04.2011 12:52

Justin Timberlake soll „House“-Star mehr als mögen

Versucht Justin Timberlake alle schönen Frauen Hollywoods wenigstens einmal gedatet zu haben? Es scheint so. Innerhalb eines Monats nach der Trennung von Jessica Biel soll der 30-Jährige es nicht nur bei "The Swan"-Star Mila Kunis versucht haben, sondern am letzten Wochenende besonders intensiv auch bei "Dr. House"-Schönheit Olivia Wilde.

Der Sänger und die 27-jährige Wilde seien am vergangenen Samstag bis ein Uhr nachts beim Kuscheln und Küssen im VIP-Bereich der Diskothek "The Roxbury" in Hollywood gesehen worden, berichtet die US-Zeitschrift "People". Die beiden hatten sich dort offenbar nach Timberlakes Auftritt bei den "Kids' Choice Awards" getroffen.

Später ging's auf die Terasse des Clubs, wo bis drei Uhr morgens bei bester Laune Wodka gebechert wurde. Süß: Dem Bericht zufolge waren Timberlake und Wilde im Partnerlook gekleidet. Beide trugen Jeans und weiße T-Shirts.

Freunde der Stars freilich behaupten, da sei nichts als Freundschaft. Sie glauben trotz der "wilden" Nacht nicht daran, dass da mehr laufen könnte. "Justin und Olivia sind sich bei der Arbeit für 'Now' nähergekommen. Sie sind beide gerade erst Single geworden und wollten einfach raus und Spaß haben." Von einer Romanze oder einer, die noch werden könnte, sei keine Rede.

Timberlake ist seit März von seiner langjährigen Freundin Jessica Biel getrennt. Er war bereits mit einer stattlichen Anzahl von Hollywood-Beautys liiert. So zählen auch Cameron Diaz und Alyssa Milano zu seinen Ex-Freundinnen - und er war mit Britney Spears liiert. Olivia Wilde hat im März nach acht Jahren die Scheidung von ihrem Ehemann Tao Ruspoli eingereicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden