Di, 21. November 2017

Auf Flucht gefasst

05.04.2011 12:06

15-Jähriger beraubt Jugendliche - Schere als Waffe

Mit einer Schere bewaffnet soll ein 15-jähriger Wiener zwei ältere Jugendliche in Klosterneuburg beraubt haben. Der Bursche wurde am Montagnachmittag festgenommen, er legte laut Polizei ein Geständnis ab. Bei der Tat soll sich der junge mutmaßliche Räuber wählerisch gezeigt haben. Er habe nur das "hochwertige" Gerät eines der Opfer mitgenommen.

Mit vorgehaltener 16 Zentimeter langer Schere soll er die beiden 17-jährigen Opfer bedroht und aufgefordert haben, ihre Handys herauszugeben. Mit einem der Mobiltelefonen suchte er anschließend das Weite. Kurz danach wurde er im Zuge der Fahndung geschnappt, die Schere konnte sichergestellt werden. Das Opfer bekam sein Handy wieder zurück.

Mit dem Erlös aus dem Verkauf des erbeuteten Mobiltelefons habe er seine Schulden bezahlen wollen, berichtete die Sicherheitsdirektion. Er wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden