Fr, 17. November 2017

Mit Liebe kochen

04.04.2011 16:52

„Eva‘s Kitchen“: Eva Longoria gewährt Blick in Kochtopf

Dass Eva Longoria gerne den Kochlöffel schwingt, beweist die "Desperate Housewives"-Beauty nun mit ihrem ersten Kochbuch. In "Eva's Kitchen: Cooking With Love for Family & Friends" lässt sich die Schauspielerin tief in die Töpfe schauen und beweist, dass sie sich auch mit den vielen Gewürzen in der Küche bestens auskennt. Und ganz nebenbei verriet sie der "InTouch" auch noch das Geheimnis ihres Traumkörpers.

"Ich esse den roten Samtkuchen aus meinem Kochbuch nicht jeden Tag. Ich muss dafür arbeiten, um so auszusehen, wie ich aussehe", so Eva Longoria im Interview. Ernährung alleine sei halt nicht der Schlüssel zum Erfolg, ist sich die 36-Jährige sicher. Ohne Sport würde auch sie ihre straffen Kurven nicht halten können.

Dennoch habe gerade ihre Herkunft sie auch in ihren Kochkünsten geprägt: "Ich bin auf einer Farm aufgewachsen; wir mussten kochen und Zutaten wie Eier der Hühner und das Gemüse, das wir anbauten, verwenden. Dadurch werden die Dinge gesünder." Trotzdem findet sich auch das eine oder andere Gericht in ihrem Kochbuch, das nicht "superfettarm" sei. Immerhin wolle sie ihren Fans die besten Rezepte der scharfen mexikanischen Küche näherbringen.

Von ihren Talenten in der Küche konnten sich bereits ihre "Desperate Housewives"-Kolleginnen Marcia Cross und Felicity Huffman überzeugen. "Sie lieben mein gebratenes Huhn mit Soße. Und sie alle wollen, dass ich ihnen meine Pfannkuchen-Suppe mache", berichtete Longoria über den Geschmack in der Wisteria Lane.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden