Di, 22. Mai 2018

"Dognapping"

05.04.2011 09:05

Unbekannter raubt in Zug Hündin statt Tasche und flüchtet

Das mysteriöse Verschwinden einer entzückenden Pekinesenhündin (Bild) namens "Hanni" lässt ihr junges Frauerl aus Niederösterreich täglich mehr und mehr verzweifeln! Das Tier war mit einer Verwandten der Frau im Zug in der Steiermark unterwegs gewesen, als ein Unbekannter den Vierbeiner entrissen haben soll und flüchtete.

Eine Verwandte der Frau hatte die Hündin am 9. März aus Niederösterreich auf einen Besuch mit in die Steiermark genommen. Gereist ist das Duo im Zug - wo sich ihren Angaben zufolge dann dramatische Szenen abgespielt haben sollen.

An Haltestelle aus Zug gesprungen
"Sie hat, sagt sie, kurz vor Hatzendorf im Bezirk Feldbach vor der Zugtoilette gewartet", schildert die entsetzte Besitzerin von Hanni. "Da wollte ihr ein Unbekannter plötzlich ihre Handtasche entreißen. Um die hat sie aber verbissen gekämpft, sie nicht losgelassen - da hat ihr der Täter stattdessen die Leine aus der Hand gerissen. Und ist an der Haltestelle mit meiner Hanni aus dem Zug gesprungen!"

Die attackierte Frau sagt aber zur "Krone": "Ich kann zu dem Ganzen heute keine Angaben mehr machen, ich weiß nicht mehr, was war, ich steh seither unter Schock." Jedenfalls ist der Hund weg - und die junge Besitzerin hofft verzweifelt, dass jemand weiß, wo die neun Monate alte Hanni ist. Hinweise sind unter der Telefonnummer 0680/117-8601 erbeten.

von Christa und Eva Blümel, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden