Mo, 20. November 2017

Offiziell gemacht

04.04.2011 11:12

Elizabeth Hurley reicht Scheidung von Arun Nayar ein

Im letzten Jahr hatte Elizabeth Hurley nach vier Jahren Ehe die Trennung von ihrem Gatten Arun Nayar bekannt gegeben. Nun machte sie diese amtlich und unterschrieb in London die Scheidungspapiere. Laut "UsMagazine" gab das Model das "unangemessene Verhalten" ihres Angetrauten als Scheidungsgrund an.

Die Beziehung des Paares begann 2003, geheiratet wurde 2007 mit zwei extravaganten Hochzeiten in Großbritannien und in Nayars Heimat Indien. Doch letztes Jahr machte Hurley - Mutter des achtjährigen Damian, der aus ihrer Beziehung mit Milliardär Stephen Bing stammt -, einige Schlagzeilen, als sie in London mit dem ebenfalls verheirateten australischen Kricket-Spieler Shane Warne gesichtet wurde.

Den beiden wurde eine Affäre nachgesagt und die 45-Jährige sah sich gezwungen, auf Twitter die Umstände zu erklären: "Nur um klarzustellen, mein Ehemann Arun und ich haben uns vor ein paar Monaten getrennt. Unsere Familie und engen Freunde wussten dies."

Mittlerweile hat auch Warne seine Scheidung eingereicht und er und Hurley zeigten sich unlängst in aller Öffentlichkeit als Paar. Jegliche Heiratsgerüchte twitterte die Schauspielerin dennoch weg: "Offenbar heirate ich und ziehe nach Australien. Wow, mein fiktionales Klatschzeitungs-Leben ist aufregend! Mit Spannung erwarte ich die Fortsetzung."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden