Fr, 17. November 2017

Die volle Ladung!

04.04.2011 10:33

Igittigitt! Heidi Klum mit grünem „Schlatz“ begossen

Und flaaaatsch, die volle Ladung! Mit einem Riesenplatsch hat sich am Wochenende bei der Verleihung der Kids' Choice Awards jede Menge grüner "Schlatz" auf Heidi Klum ergossen. Zum Gaudium des jungen Publikums schaute das 37-jährige Model danach ziemlich dumm aus der Wäsche. Ihr Co-Präsentator Nick Cannon, Ehemann von Mariah Carey, konnte sich vor Lachen kaum noch einkriegen.

Die von Kindern vergebenen Preise wurden zum 24. Mal verliehen. Markenzeichen der Show ist der grüne Schleim, der regelmäßig und unvorhergesehen auf Laudatoren und Preisträger geschüttet wird.

Die wie immer perfekt durchgestylte Klum hatte noch vor der Show gehofft, dass ihr dieses Schicksal erspart bleiben würde. Doch keine Gnade! Während sie gemeinsam mit Nick Cannon die Laudatio für die 18-jährige Schauspielerin Selena Gomez hielt, die mit dem Preis als beste TV-Darstellerin ausgezeichnet wurde, schoss Schleim aus dem Pult vor ihr. Während es Cannon schaffte, zur Seite zu springen, traf Klum die volle Ladung. Von oben bis unten eingeschleimt musste sie weitermachen.

Ebenfalls keine Chance hatten Moderator Jack Black und die Schauspieler Jim Carrey und Josh Duhamel. Auch sie benötigten nach der Show im Galen Center der University of Southern California dringend eine Dusche, um wieder sauber zu werden. Johnny Depp hatte es als einziger geschafft, den Spieß umzudrehen. Mit einem Schlauch spritzte er Schleim ins Publikum.

Bei der Verleihung der Kids Choice Awards, bei der die Kinder das Sagen haben, wurde Depp für seine Rolle als verrückter Hutmacher in Tim Burtons "Alice im Wunderland" als beliebtester Schauspieler ausgezeichnet. Teenie-Star Justin Bieber konnte gleich zwei Preise abräumen: jenen für den besten Sänger und jenen für den besten Song ("Baby").

Weitere Awards erhielten bei der Show in Los Angeles Ski-Rennläuferin Lindsey Vonn als beliebteste Sportlerin, Miley Cyrus als Schauspielerin, Katy Perry als Sängerin und Schauspieler Eddie Murphy als Synchronstimme für den Film "Für immer Shrek". Zum besten Film wurde "Karate Kid" gekürt - Hauptdarsteller Jackie Chan erhielt auch prompt die Auszeichnung als "Favourite Butt Kicker".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden