Mo, 21. Mai 2018

Nadal geschlagen

04.04.2011 09:14

Djokovic setzt seine Siegesserie in Miami fort

Der Serbe Novak Djokovic hat seine tolle Tennis-Siegesserie auch am Sonntag im Finale des Masters-Turniers von Miami fortgesetzt. Der Weltranglisten-Zweite feierte seinen zweiten Triumph bei diesem Event nach 2007 bzw. seinen 22. Turniersieg mit einem 4:6, 6:3, 7:6 (4) gegen den topgesetzt gewesenen Rafael Nadal. Den Spanier hatte er zwei Wochen davor auch im Endspiel von Indian Wells besiegt. Djokovic hat heuer alle seine 24 Einzel-Matches gewonnen, er hält insgesamt sogar bei 26 Siegen in Folge.

Nadal hatte den Dominator der bisherigen Saison diesmal aber stark an der Kippe, ehe er sich nach 3:21 Stunden doch geschlagen geben musste und bei diesem Turnier zum dritten Mal nach 2005 und 2008 als Final-Verlierer vom Platz ging. Im Head-to-Head liegt der Iberer nun nur noch 16:9 voran, für Djokovic war es der zweite Miami-Sieg nach 2007. Heuer hat der 23-Jährige davor bei den Australian Open, in Dubai und eben in Indian Wells schon gesiegt.

Im ersten Satz agierte Nadal äußerst effektiv, nützte zwei von drei Breakchancen zu einer 5:2-Führung. Djokovic kam gegen Ende des Durchgangs zwar auf, doch machte er nur einen Serviceverlust wett. Dafür dominierte die Nummer zwei des Turniers seinen Gegner im zweiten Satz phasenweise, ließ nie einen Zweifel am Satzausgleich aufkommen. In Satz drei ging es äußerst ausgeglichen ohne Breakchance bis ins Tiebreak, in dem Djokovic nach einer 6:2-Führung seinen dritten Matchball nutzte.

Der Davis-Cup-Gewinner hat damit heuer schon 4.500 Punkte geholt, allein mit dieser Ausbeute wäre er am Jahresende wohl Top-6-Spieler. Vielmehr ist aber nun die Chance gestiegen, Nadal schon während der bis Juni dauernden Sandplatz-Saison als Nummer eins abzulösen. Und es fehlt ihm nur noch ein Erfolg auf Ivan Lendl. Der nunmehrige US-Amerikaner war 1986 mit 25 Siegen in Folge in die Saison gestartet. Nummer eins ist dessen Landsmann John McEnroe mit 39 Siegen zum Saisonstart 1984.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis
Große Meisterparty
Teller für Salzburg! Rose feiert mit Liegestützen
Fußball National
1:0 gegen Mattersburg
Salzburg knackt mit Last-Minute-Sieg Punkterekord
Fußball National

Für den Newsletter anmelden