Mi, 21. Februar 2018

Fahndung erfolglos

03.04.2011 17:41

Brutaler Überfall: Taxifahrer von hinten attackiert

Großfahndung nach einem brutalen Überfall auf einen Taxifahrer Sonntag früh in Klagenfurt: Der 38-Jährige wollte zwei junge Männer nach Hause fahren, als diese in der Rosentaler Straße plötzlich auf den Klagenfurter losgingen. Von der Rückbank aus stülpte einer der Männer dem Fahrer ein Kleidungsstück über den Kopf, der andere stahl ihm die Geldtasche. Das Duo ist noch flüchtig.

Um ein Uhr früh waren die zwei Männer am Kardinalsplatz eingestiegen. Ihr Ziel: die Rosentaler Straße, Kreuzung Neudorfer Straße. Als das Taxi wenige Minuten später an der Adresse hielt und es ans Bezahlen ging, starteten die jungen Männer die Attacke. "Die Täter hatten während der ganzen Fahrt nichts geredet. Dann forderten sie den Lenker plötzlich auf, seine Geldtasche herauszugeben", vermutet ein Klagenfurter Polizist, dass die Aktion zuvor genau geplant war.

Gegenstand an den Hals gedrückt
Denn während ein Täter von der Hinterbank aus dem Lenker ein Kleidungsstück über den Kopf stülpte, ihn bedrohte indem er ihm einen Gegenstand an den Hals drückte, forderte der zweite Geld. Der 38-Jährige kam der Forderung der Räuber nach – der Versuch, den Beifahrer noch an der Flucht zu hindern, scheiterte.

Die beiden Männer flüchteten. Einer von ihnen sprach Kärntner Dialekt, ist 20 bis 25 Jahre alt, hat dunkle, kurze Haare (in der Mitte aufgestellt), ist 1,75 bis 1,80 Meter groß. Er trug blaue Jeans und ein weißes Shirt. Die eingeleitete Fahndung der Polizei verlief negativ.

von Thomas Leitner, Kärntner Krone
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden