So, 19. November 2017

Wirbel in Hallein

01.04.2011 17:56

Anrainer laufen gegen neue Hundewiese Sturm

120 Unterschriften haben die Anrainer der Hundewiese in Hallein-Neualm gesammelt. Ihre größten Sorgen: Sicherheit der Kinder, Lärm und zusätzlicher Verkehr. Kurios: Auch einige Hundebesitzer stehen auf der Protest-Liste und eine SPÖ-Stadträtin ist auf Seite der Anrainer - ihre Partei hat aber mitgestimmt.

"Der Beschluss in der Halleiner Stadtvertretung für die Hundewiese war einstimmig. Außerdem kam bisher kein Anrainer mit einer Beschwerde zu mir", betont Bürgermeister Christian Stöckl (ÖVP) auf "Krone"-Anfrage. Aber: 120 Anrainer haben die Protest-Liste gegen die Hundewiese in Hallein-Neualm unterschrieben. "Uns geht es um die Sicherheit. Außerdem haben sie unseren Wald gerodet, das war ein wichtiger Ort für die Kleinen. Vor dem zusätzlichen Lärm fürchten wir uns auch", so Anrainerin Silvia Schindlauer. Sie betont: "Bei uns wohnen 200 Kinder. Die Hundewiese ist 30 Meter Luftlinie entfernt. Man hätte sie auch woanders machen können!"

Die erbosten Bewohner wollen die Unterschriften Bürgermeister Christian Stöckl überreichen. "Er sollte einfach mal zu uns kommen und sich die Situation selbst anschauen", fordern sie. Silvia Schindlauer: "Als wir von Tür zu Tür Unterschriften sammeln gegangen sind, haben sogar einige Hundebesitzer unterschrieben. Sie haben gesagt, dass eine eigene Wiese überflüssig sei."

Da hat Stadtchef Stöckl andere Erfahrungen: "Schon lange wurde so eine Auslaufzone für Hunde gefordert. Dem kommen wir jetzt nach. Der Wald wäre ohnehin ausgeschnitten worden und der Zaun wird hoch genug sein."

von Melanie Hutter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden