Di, 20. Februar 2018

Baustelle auf A23

01.04.2011 17:07

Stausommer wird durch Sanierungen heiß wie nie

Alle Jahre wieder sorgen Baustellen für hitzige Diskussionen, einen heißen Sommer und blank liegende Nerven bei den Autofahrern. Dieses Mal ist aber die am stärksten befahrene Straße Wiens betroffen: Ab Montag wird die Südosttangente (A23) generalsaniert. Kilometerlange Staus scheinen damit vorprogrammiert zu sein.

Täglich fahren 170.000 Fahrzeuge über die A23. Durch Verkehrsüberlastung sind lange Blechschlangen im Früh- und Abendverkehr bereits seit Jahren ein gewohntes Bild. Ab Montag kommt es noch viel schlimmer: Denn bis Herbst 2012 erfolgt die abschnittsweise Generalsanierung der Tangente im Bereich zwischen Laxenburger Straße und Absbergtunnel.

"Zwar werden die Arbeiten vorwiegend in der Nacht und am Wochenende durchgeführt, wir rechnen trotzdem mit massiven Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich", heißt es dazu aus der ÖAMTC-Informationszentrale. So bleibt den betroffenen Autofahrern wohl nur der Trost, nicht alleine im Stau zu stehen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden