Sa, 25. November 2017

Tolle Figur

01.04.2011 15:08

Maite Kelly möchte molligen Frauen Mut machen

Nicht nur im österreichischen Fernsehen tanzen derzeit die Stars, auch in Deutschland fegen Promis übers TV-Tanzparkett und begeistern die Fans. In der RTL-Show "Let's Dance" wirbelt eine Dame ihre Konkurrenz geradezu an die Wand.

Maite Kelly (31), das quirlige Moppelchen aus der "Kelly Family", beweist, dass man nicht Kleidergröße 36 tragen muss, um auf dem Parkett eine tolle Figur zu machen. Sie erntet dafür vom Publikum Standing Ovations.

"Viele finden es toll, dass ich mich traue, ich zu sein - mit all meinen Makeln", sagte sie jetzt der Zeitschrift "Das Neue". "Ich möchte molligen Frauen Mut machen."

Maite ist überzeugt: "Denn wer sich in seinem Körper wohlfühlt, der ist glücklich. Egal welche Kleidergröße man trägt." Maite, die mit Ehemann Florent Raimond (34) und ihren zwei Töchtern (2, 4) in Köln lebt, hat die "Let's Dance"-Erfahrung selbstbewusster gemacht. "Es tut gut, weil man als Mensch wahrgenommen wird."

Durch das Tanzen hat sie übrigens schon vier Kilos abgenommen. Ihr Mann soll die strafferen Formen lieben. Und auch, dass sie nackt vor ihm übt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden