Mi, 18. Oktober 2017

Morticia Addams

02.04.2011 12:42

Brooke Shields als Grusel-Mutter in Broadway-Musical

Rollenwechsel am New Yorker Broadway: 15 Monate lang trat Bebe Neuwirth (52) in dem Musical "The Addams Family" in der Rolle von Grusel-Mutter Mortica auf. Jetzt wird sie von der Schauspielerin Brooke Shields (45) abgelöst, die zuletzt in der Serie "Lipstick Jungle" zu sehen war.

Ende Juni soll Shields ihren ersten Auftritt haben. Das Musical sei "herrlich unterhaltsam, lustig, clever und sogar berührend", sagte Shields über die Show.

Die Schauspielerin stand schon öfter am Broadway auf der Bühne, darunter als Roxie Hart in "Chicago" und als Sally Bowles in "Cabaret". Im vorigen Sommer hatte sie bei den Proben für das Musical "Leap of Faith" zunächst Pech. Sie brach sich die Hand. Bis zur Premiere im Herbst war der Gips aber wieder ab.

Wurde als "Pretty Baby" bekannt
Brooke Shields war einer der vermutlich bekanntesten Kinderstars.  Mit elf Jahren trat sie in einer kleinen Rolle in dem Film "Communion" auf, der 1978 unter dem Titel "Alice, Sweet Alice" in die Kinos kam. Außerdem hatte sie Rolle in einigen Fernsehproduktionen.

Den Filmkritikern fiel Shields erstmals 1978 durch ihre Rolle in "Pretty Baby" des französischen Regisseurs Louis Malle auf. Die damals Zwölfjährige spielte darin eine minderjährige Prostituierte. In den 80er-Jahren galt Shields als Schönheitsidol. Damals dreht sie unter anderem "Die Blaue Lagune" und "Sahara".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).