Sa, 26. Mai 2018

Trio festgenommen

01.04.2011 11:45

Taschendiebe nach zig Coups in Graz dingfest gemacht

Die Grazer Polizei hat drei mutmaßlichen Profi-Taschendieben, auf deren Konto zahlreiche Coups gehen dürften, das Handwerk gelegt. Bisher konnten die Beamten den Beschuldigten 30 Diebstähle nachweisen. Die drei Rumänen wurden festgenommen.

In den letzten Wochen war es vermehrt zu Taschendiebstählen in den Grazer Öffis gekommen. Die Exekutive ging schon bald davon aus, dass eine organisierte Bande am Werk sei. Nun konnten die Beamten die drei Verdächtigen dingfest machen. 30 Taschendiebstähle wurden den Rumänen bisher nachgewiesen, es dürften jedoch noch viel mehr Straftaten auf das Konto des Trios gehen.

"Diebstahls-Karriere" mit acht Jahren gestartet
Einer der mutmaßlichen Taschendiebe, der bereits amtsbekannt ist, soll schon seit seinem achten Lebensjahr dem "Handwerk" nachgehen. Als der Rumäne im Jahr 2007 verhaftet wurde, gab er laut Exekutive an, dass er in einer Stunde etwa 20 bis 30 Geldbörsen stehlen könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden