Mo, 20. November 2017

Soziale Initiative

31.03.2011 15:08

Pensionisten sorgen für sicheren Weg zur Schule

Dass die Kinder in Hausmening im Bezirk Amstetten sicher ihren Schulweg bestreiten können, dafür sorgen seit über einem Jahr 18 rüstige Pensionisten der PfadfinderGILDE. Die ehrenamtlichen Helfer kümmern sich bei zwei Zebrastreifen auf dem Weg zur Volksschule in Zweierteams darum, dass ihre Schützlinge sicher über die Straße kommen. Nur eine von 10.000 sozialen Initiativen im Rahmen der "Sozialen Landkarte NÖ".

Die Damen und Herren der "Großelterngeneration" sind für diesen Dienst sogar zertifiziert und schöpfen ihre Motivation aus ganz besonderen Begegnungen mit den Volksschulkindern. "Eine Brücke zwischen Jung und Alt", freut sich der Geschäftsführer der Landesakademie.

Seit Ende April vergangenen Jahres ist die "Soziale Landkarte NÖ" online. In der Projektdatenbank, die auf Initiative von Landeshauptmann Erwin Pröll und Soziallandesrätin Johanna Mikl-Leitner von der Landesakademie ins Leben gerufen wurde, finden sich Projekte und Ideen von engagierten Freiwilligen und Vereinen sowie Serviceleistungen von sozialen Hilfsdiensten. So sollen noch mehr Freiwillige eingebunden werden. Mehr Informationen sind auf der Website zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden