So, 19. November 2017

Ganz in Rosa

31.03.2011 15:56

Die Geheimnisse der Hochzeit von Reese Witherspoon

Hollywood-Star Reese Witherspoon ist unter der Haube. Zum zweiten Mal. Sie hat am 26. März, abgeschirmt von der Öffentlichkeit, auf ihrer Ranch im kalifornischen Ojai ihren ehemaligen Agenten Jim Toth geheiratet. Wir verraten dir die Geheimnisse der Traumhochzeit der Oscar-Preisträgerin.

Eine der größten Überraschungen für die 150 Gäste war, dass Witherspoon nicht im traditionellen weißen Kleid dem Altar entgegenschritt, sondern sich für ein trägerloses blassrosa Kleid der Designerin Monique Lhullier entschieden hatte. Es heißt, eine Wahl, die Witherspoons Alter ego Elle Woods aus den "Natürlich blond"-Filmen getroffen haben könnte. Dazu kombinierte die 35-Jährige edle Satin-Sandalen der Marke Jimmy Choo. Toth trug zur Trauung einen grauen "Rag & Bone"-Anzug.

Ganz verzichtete Witherspoon aber doch nicht auf ein weißes Kleid. Für den Cocktailempfang schlüpfte sie dann in ein kurzes, weißes Cocktail-Kleid.

Rustikale Feier mit "S'mores"
Witherspoon hatte auf ihrem Ranch-Anwesen für die Zeremonie und die anschließende Feier weiße Zelte aufstellen lassen, um die Hochzeitsgesellschaft vor lästigen Fotografen abzuschirmen.

Die Trauungszeremonie wird als sehr rustikal beschrieben. Eine Bluegrassband spielte auf, als Witherspoon vor den Altar trat, wo sie und Toth einander mit eigenen Worten die Liebe schworen und den Bund der Ehe mit einem zärtlichen Kuss besiegelten. Die Trauung wurde vom Episkopalpriester Jimmy Bartz durchgeführt und die Kinder der Schauspielerin sollen in die Zeremonie eingebunden gewesen sein.

Nach dem Jawort soll es im "Country-Stil" weitergegangen sein. Es gab Cocktails, Dinner und Tanz. Außerdem sollen "S'mores" gemacht worden sein - eine amerikanische Süßspeiße, bestehend aus zwei Butterkeksen, zwischen denen ein Marshmallow geschmolzen wird.

Paltrow und Hudson dabei
Neben Witherspoons Kindern aus ihrer Ehe mit Schauspielerkollegen Ryan Phillippe, Ava (11) und Deacon (7), hat sich bei der Hochzeit der Oscar-Preisträgerin mit dem Star-Agenten halb Hollywood eingefunden. Robert Downey Jr., Renee Zellweger, Salma Hayek und Tobey Maguire waren ebenso zugegen wie Matthew McConaughey und die schwangere Kate Hudson.

Gwyneth Paltrow besuchte die Hochzeit mit Ehemann Chris Martin, und Scarlett Johansson nutzte die Gelegenheit, um sich erstmals offiziell mit ihrem neuen Lover Sean Penn zu zeigen. Penn und Johansson blieben aber nicht bis zum Schluss, sondern feierten zu zweit in einer Hotelbar weiter.

Ex-Mann Phillippe lenkte sich ab
Nicht dabei war Witherspoons erster Ehemann Ryan Phillippe, den sie 1999, damals tatsächlich in Weiß, geheiratet hatte, und von dem sie seit 2007 geschieden ist. Der lenkte sich stattdessen mit seiner neuen Freundin Amanda Seyfried ab und ging mit ihr italienisch essen. "Sie sind wirklich verliebt. Sie passen gut zusammen und genießen einfach die Zeit miteinander", sagte ein Insider dem "People"-Magazin.

Auch Witherspoons Ex-Verlobter, der Schauspieler Jake Gyllenhaal, beschäftigte sich anderweitig. Der 30-Jährige holte seine Kumpels zusammen, darunter Maroon-5-Sänger Adam Levine und ging mit ihnen zum Bowling. Dabei sollen einige Biere gekippt worden sein. Witherspoon soll sich 2009 nach einem Jahr von dem feschen Star getrennt haben, weil sie sich nicht bereit für eine Ehe mit ihm gefühlt hatte...

Fotos: Viennareport (1), AP (1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden