Mo, 22. Jänner 2018

Internet-Hit

31.03.2011 13:01

Britische Hausfront sieht aus wie Nazi-Diktator Adolf Hitler

Dass der britische Humor tiefschwarz ist, ist bekannt. Wenig verwunderlich ist daher, worüber derzeit ganz England lacht: das Hitler-Haus. Entdeckt von einer aufmerksamen Passantin, wurde das Reihenhaus im walisischen Ort Swansea zum Internet-Hit.

Auf den ersten Blick scheint nichts Auffälliges an dem Haus, doch bei näherer Betrachtung ist die Ähnlichkeit mit dem Nazi-Diktator unverkennbar, so die "Daily Mail" in ihrer Online-Ausgabe. Tatsächlich drängt sich der Eindruck auf, denn der Sims über der Tür erinnert verdächtig an den Bart, das schräge Dach an Hitlers Seitenscheitel.

Entdeckt wurde das Haus von Charli Dickenson. Sie veröffentlichte ein Foto auf ihrem Twitter-Account und meinte: "Oh mein Gott, ich habe den wiedergeborenen Hitler gefunden!" Seither herrscht reges Treiben von dem Reihenhaus. Eine Nachbarin sagte zur Internet-Zeitung "Walesonline": "Wir haben uns gewundert, dass auf einmal so viele Leute vorbeikommen und das Haus fotografieren."

Der 70-jährige Besitzer des Hauses verweigerte bislang jegliche Auskunft. Er sei von dem Rummel um sein Haus nicht begeistert, so britische Medien. Mittlerweile wird auf Facebook und Twitter nach weiteren Häusern gesucht, die wie Prominente aussehen.

Fotos: AP, Charli Dickenson

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden