Sa, 25. November 2017

Hungrig bei Coup

30.03.2011 18:42

Einbrecher im Wienerwald machen sogar Jausen-Pause

Wochenendhäuser haben Einbrecher im Visier, die derzeit im Wienerwald ihr Unwesen treiben. Bei einem der Beutezüge stillten sie auch ihren Hunger – die Täter verputzten eine große Portion Bohnensuppe und leerten eine Flasche Rotwein. Die Suche nach den hungrigen Kühlschrank-Plünderern läuft auf Hochtouren.

"Mach mal Pause" – dürften sich die Täter bei einem Einbruch in Eichgraben gedacht haben. Sie verbarrikadierten die Eingangstür von innen und bereiteten sich dann ein köstliches Mahl zu. Eine deftige Suppe, Mineralwasser, Rotwein: Die Kriminellen ließen es sich so richtig schmecken.

Nach der "Jausen-Pause" schnappten die Gauner einen Fernseher und suchten das Weite. Die Täter nahmen außerdem eine Kaffeemaschine mit: "Ob sie die weiterverkaufen wollen oder sie nur für die nächste Jause benötigt haben, ist noch unklar", berichtet ein Polizist. Klar ist, dass derzeit Kriminelle im gesamten Wienerwald-Raum Wochenenddomizile heimsuchen. Der Gesetzeshüter: "Hausbesitzer sollten von Mödling über Pressbaum bis Klosterneuburg derzeit besonders wachsam sein."

Wachsam waren Polizisten aus Hainburg! Sie konnten einen 33-jährigen Diesel-Dieb aus der Slowakei dingfest machen: Der Mann soll Hunderte Liter Treibstoff abgezapft haben!

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden