Mo, 20. November 2017

Wirbel um „Sheriffs“

30.03.2011 17:20

Wahlkampf-Getöse: „Wir sind hier nicht in Texas!“

Verwüstete Blumenbeete, beschädigte Parkbänke, demolierte Spielgeräte: Zigtausende Euro Schaden verursachen jedes Jahr Rowdys in St. Pölten. VP sowie Bürgerliste fordern daher die Einrichtung einer Stadtwache. SP-Sprecher Robert Laimer schmettert diese Pläne ab: "Wir brauchen hier keine Hilfssheriffs!"

Den Ruf nach zusätzlichen Polizeibeamten für die Landeshauptstadt stimmten alle Fraktionen im Rathaus gemeinsam an. Geht es aber darum, im eigenen Hoheitsgebiet für Recht und Ordnung zu sorgen, ist es mit der Einigkeit schon wieder vorbei.

VP-Klubchef: Bauhofmitarbeiter als Erstlösung
Um abendlicher Ruhestörung sowie alkoholbedingter Zerstörungswut Herr zu werden, will die Opposition eine Stadtwache auf Patrouille schicken. VP-Klubchef Bernhard Wurzer: "Anfangs könnte man Bauhofmitarbeiter einsetzen, später auch entsprechendes Personal aufnehmen." Mehrkosten würden kaum zu Buche schlagen, ist Hermann Nonner (Bürgerliste) überzeugt: "Wenn Beschädigungen an öffentlichem Gut verhindert werden, erspart sich die Gemeinde ja auch Geld."

Als Wahlkampf-Gag der Opposition – am 3. Juli wird der Gemeinderat neu gekürt – wertet indes Robert Laimer (SP) den Stadtwache-Antrag: "Wir brauchen vollwertige Polizisten und nicht nur Hilfssheriffs. Wir sind ja hier nicht in Texas!"

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden