Sa, 18. November 2017

Trennungsgerüchte

28.03.2011 16:54

George Clooney und Elisabetta Canalis nicht mehr liiert?

Schon seit Wochen hat man Hollywoodstar George Clooney und seine Freundin Elisabetta Canalis nicht mehr gemeinsam gesehen. Arbeitsstress? Oder sind sie gar getrennt? Ein niederländisches Magazin berichtet Letzteres. Das Glamourpaar soll längst nicht mehr zusammen sein.

Die Kinderfrage soll den bald 50-jährigen Schauspieler, der am 6. Mai seinen runden Geburtstag feiert, und das 32-jährige italienische Ex-Showgirl Elisabetta Canalis derart entzweit haben, dass sie den Schlussstrich gezogen hätten, wird in der niederländischen Ausgabe der Zeitschrift "Grazia" berichtet.

Flucht vor Jolie-Familie
Während sich Clooney inzwischen offenbar doch eigene Bambini vorstellen konnte, soll Canalis nahezu angeekelt auf die Idee reagiert haben. Die "Grazia" schreibt, Canalis habe Folgendes über ihre Einstellung zur Mutterrolle gesagt: "Ich wurde ja schon wahnsinnig, wenn Brad Pitt und Angelina Jolie mit ihren Kindern zu Besuch kamen. Dann musste ich aus dem Haus. Ich bin keine Mutterfigur und habe George deutlich gemacht, dass so etwas nie mit mir geschehen wird."

Der italienischen "Cosmopolitan" gegenüber hatte Canalis schon zuvor einmal ein Baby ausgeschlossen. "Schwanger zu werden, war nie ein Ziel von mir", gestand sie Anfang des Jahres. "Meine Muttergefühle sind mit meinen Hunden völlig befriedigt."

Seit 2009 ein Liebespaar
George Clooney und Elisabetta Canalis lernten sich im Sommer 2009 in Italien kennen. Immer wieder hat es seither Verlobungs- und Heiratsgerüchte gegeben. Bisher ist es nicht dazu gekommen. Auch für die Trennung der beiden gibt es keine Bestätigung. Da Canalis im Februar angekündigt hatte, für Clooney ein rauschendes Geburtstagsfest zu planen, wird es vermutlich spätestens an diesem Tag Klarheit über den Beziehungsstatus des Hollywood-Stars geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden