Sa, 18. November 2017

Tagesklinik Mödling

28.03.2011 12:56

Trotz OP bleiben Patienten nur noch einen Tag im Spital

Morgens auf den OP-Tisch und abends schon wieder zuhause im eigenen Bett. Was sich viele Patienten wünschen, wird demnächst im Krankenhaus Mödling möglich sein. Hier entsteht nämlich eine sogenannte Tagesklinik. "Diese bietet Betroffenen mehr Komfort und spart zudem Kosten für alle Beteiligten", heißt es. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Tagesklinik Mödling auf Hochtouren. Ab Anfang April soll es erste Behandlungen geben.

"Dem medizinischen Fortschritt verdanken wir diese neuen Behandlungsformen", erklärt Primarius Johann Pidlich. Für den Spitalsdirektor steht fest: "Unsere Tagesklinik hat für die Patienten viele Vorteile." Diese ersparen sich den Krankenhausaufenthalt und können sich in vertrauter Umgebung erholen. "Natürlich nur, wenn der gesundheitliche Zustand und die Situation zuhause es zulassen", sagen die Ärzte. Beides wird vor der Operation geklärt.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden