So, 19. November 2017

Häufung in Linz

26.03.2011 15:59

21 Geldtaschen in nur einer Woche gestohlen

21 Geldbörsen sind in der vergangenen Woche im Linzer Stadtzentrum gestohlen worden. Und nur zwei der Opfer waren Männer. Das erbeutete Bargeld bewegt sich meist im Bereich von 100 Euro bis 200 Euro.

"Die Leute machen es den Taschendieben auch zu leicht", mahnt Josef Hackl, Linzer ÖVP-Sicherheitssprecher und selbst Polizist, die Oberösterreicher zu mehr Gefahrenbewusstsein.

Es werden deshalb meist Frauen zu Opfern, weil diese im Einkaufstrubel die Handtaschen im Wagerl lassen oder die Tasche unverschlossen um die Schultern baumeln lassen. Ein Griff reicht, die Börse ist weg. Und damit nicht nur Geld, sondern auch wertvolle Papiere.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden