Di, 21. November 2017

Zu spät gesehen

26.03.2011 08:49

Fußgänger in Himberg von Pkw erfasst und getötet

Ein 46-jähriger Mann ist am Freitagabend auf der Landstraße 150 im Gemeindegebiet von Himberg (Bezirk Wien-Umgebung) von einem Auto erfasst und getötet worden. Wie die Sicherheitsdirektion bekannt gab, prallte der Fußgänger gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs und blieb auf der Fahrbahn liegen.

Der 46-Jährige war gegen 20.35 Uhr auf der Landstraße 150 am Linksabbiegestreifen unterwegs. Der 22-jährige Lenker telefonierte laut Polizei mittels Freisprecheinrichtung, sah den dunkel gekleideten Fußgänger offenbar zu spät und erfasste ihn trotz eines Ausweichmanövers. Der 46-Jährige erlitt dabei so schwere Kopfverletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden