Mi, 22. November 2017

4.600 Leuchtdioden

24.03.2011 11:18

Modellversuch: LEDs erhellen Fußballplatz

Auf einem Fußballplatz im deutschen Nordrhein-Westfalen sollen künftig energiesparende Leuchtdioden das Spielfeld erhellen und so die Augen der Kicker schonen. Der Modellversuch startet an diesem Freitag. Zum Einsatz kommt die Technik beim Fußball-Kreisligisten SV Germania Schale 63.

Damit werde erstmals in Deutschland eine komplette Flutlichtanlage einer Sportstätte mit LED ausgestattet, sagte der am Projekt beteiligte Professor für Elektrotechnik, Ulrich Kuipers, von der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen.

Das LED-Licht spare nicht nur etwa die Hälfte an Energie, sondern könne auch zielgerichteter und gleichmäßiger eingesetzt werden, erklärte Kuipers. Für die Augen der Spieler sei das sogar besser. Sie müssten sich nicht ständig an die unterschiedlichen Lichtverhältnisse anpassen.

Bei dem in Kooperation mit privaten Sponsoren realisierten Projekt kommen mehr als 4.600 kleine Leuchtdioden zum Einsatz.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden