Sa, 18. November 2017

Zoo-Rundgang

22.03.2011 19:11

Wie barrierefrei ist das beliebteste Ausflugsziel?

Im Mai gibt es heuer den Europäischen Protesttag für Menschen mit Behinderung. Die Salzburger Lebenshilfe wollte es, unterstützt von Sepp Forcher, schon jetzt wissen: Wie barrierefrei ist unser beliebtestes Ausflugsziel, der Salzburger Zoo? So schritt man zum Rundgang…

"Wir stehen Menschen mit Behinderung viel zu gedankenlos gegenüber", erklärt Sepp Forcher, der die Lebenshilfe seit vielen Jahren unterstützt: "Wir sollten uns ganz bewusst fragen: Was können wir tun, um diesen Menschen ein weitgehend selbstgesteuertes Leben zu ermöglichen?"

"Steigung zum Afrika-Bereich ist für uns zu stark"
Mit Zoo-Chefin Sabine Grebner, Lebenshilfe-Präsident Wolfgang Huemer und einer Gruppe Behinderter unternahm man deshalb einen Rundgang. Vinko Nadjek, der im E-Rolli sitzt: "Toll wären größere Beschriftungen, die Steigung zum Afrika-Bereich ist für uns zu stark." Wolfgang Huemer: "Für Menschen mit starker Sehbehinderung wäre ein Audio-Guide super oder per Knopf betätigte Sprachinformationen."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden