Mi, 13. Dezember 2017

Duo festgenommen

22.03.2011 15:28

"Planenschlitzer" auf A1 in flagranti erwischt

Zwei sogenannte "Planenschlitzer", die in Niederösterreich ihr Unwesen getrieben haben, sind der Polizei nun ins Netz gegangen. Die beiden Rumänen im Alter von 26 und 42 Jahren sollen in zumindest einem Fall die Planen eines Sattel-Anhängers aufgeschnitten und acht Lkw-Reifen gestohlen haben.

Seit Anfang des Jahres wurden im Bundesland entlang der Westautobahn (A1) und der Außenring-Autobahn (A21) mehrfach Lkw-Planen aufgeschlitzt und verschiedenste Elektro-, Kosmetikartikel und Reifen gestohlen - beispielsweise 113 LCD-Fernseher im Wert von 90.000 Euro (Bild, siehe Infobox).

Nach Angaben der Sicherheitsdirektion wurden die Männer in der Nacht auf Dienstag von einem Zeugen beobachtet, wie sie eine Fahrzeugplane aufschnitten und mehrere Reifen auf ihren eigenen Lkw verluden. Als sie bemerkten, dass sie beobachtet wurden, seien sie auf die A1 geflüchtet. Im Zuge der Fahndung wurden die Verdächtigen von der Autobahnpolizei Amstetten angehalten und festgenommen. Der Wert der gestohlenen Reifen beträgt mehr als 3.000 Euro.

Die Exekutive vermutet, dass das Duo auch noch für andere, ähnliche Delikte verantwortlich sein könnte. Diesbezüglich werde noch ermittelt, hieß es. Die Beschuldigten wurden in die Justizanstalt St. Pölten gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden