Sa, 25. November 2017

Ab Herbst: Film ab!

22.03.2011 09:48

Bruck gewinnt das Rennen um erstes Kino im Pinzgau

Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte. Jetzt gewinnt doch Bruck das Rennen um das erste Kino im Pinzgau. Die Diesel-Brüder errichten nach St. Johann den zweiten Standort in Salzburg. Saalfelden und Zell am See planen noch. Am Montag war feierlicher Spatenstich. Startschuss ist im Herbst.

Seit drei Jahren arbeiten Andreas, Ernst und Wolfgang Diesel an dem Projekt "Pinzgau". "Salzburg ist das einzige Bundesland, wo man eine Sonderwidmung braucht", erklären die steirischen Betreiber. Sie verhandelten mit Zell am See sowie Saalfelden und fanden in Bruck ihren Wunsch-Standort:

Im Gewerbegebiet West – nur zwei Kilometer von den Zeller Kino-Plänen entfernt – entsteht ein moderner Komplex mit 836 Sitzplätzen, Gastronomie und genügend Parkflächen. 150.000 Kilogramm Stahl werden verbaut. "Wir hatten einfach die bessere strategische Planung", freut sich Bürgermeister Herbert Reisinger.

Konkurrenz fürchten die Diesel-Brüder nicht: "Wir haben mit unserem Know-how beste Voraussetzungen." Ab November heißt es dann: Film ab!

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden