Sa, 25. November 2017

Für den guten Zweck

23.03.2011 13:14

5. Charity-Kunst-Auktion des Vereins K.O.S

Am 12. April findet bereits zum fünften Mal die Charity-Kunst-Auktion des Tier- und Umweltschutzvereins K.O.S statt. Namhafte Künstler stellen ihre Werke dem guten Zweck zur Verfügung, der Erlös kommt vergessenen Straßentieren in Griechenland und Österreich zugute.

Auch in diesem Jahr lädt der Verein Tier- und Umweltschutz K.O.S wieder zu einer ganz besonderen Versteigerung ein. Am Dienstag, dem 12. April ab 19.00 Uhr, kommen im Wiener Naturhistorischen Museum ausgesuchte Werke von etwa 60 Künstlern zum guten Zweck unter den Hammer, darunter Arbeiten von Arnulf  Rainer, Hubert Scheibl, Robert Hammerstiel und Oswald Oberhuber.

Der Tier- und Umweltschutz K.O.S widmet sich hauptsächlich der Versorgung vergessener Straßentiere in weiten Teilen Griechenlands und Österreichs. Neben der Bereitstellung von Futter und Medikamenten werden gezielte Kastrationsaktionen durchgeführt. Im letzten Jahr kümmerte sich der Verein verstärkt um Tiere in Österreich und dem benachbarten Ungarn, welche nach der Giftschlammkatastrophe dringend Hilfe benötigten.

Die zur Versteigerung ausgewählten Werke können ab dem 6. April im Naturhistorischen Museum besichtigt werden. Alle mitwirkenden Künstler und ihre Werkspenden findest du zusätzlich im Online-Kunstkatalog von K.O.S. Durch den Abend führt "Krone"-Tierlady Maggie Entenfellner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).