Sa, 25. November 2017

Quartett gefasst

21.03.2011 12:05

Kinder brechen in Schießstätte ein - Waffen gestohlen

Vier Kinder sollen vor zwei Wochen in eine Schießstätte in Wiener Neustadt eingedrungen sein und sechs Luft- und Gaspistolen sowie Munition gestohlen haben. Das unmündige Quartett konnte nun ausgeforscht und das Diebesgut sichergestellt werden.

Die Verdächtigen sind laut Polizei alle unter 14 Jahre alt. Sie dürften am 7. März eine Fensterscheibe eingeschlagen haben und so in die Schießstätte in der Puchberger Straße gelangt sein. Der von ihnen angerichtete Schaden beträgt laut Polizei etwa 10.000 Euro.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden