Do, 23. November 2017

Publikum begeistert

19.03.2011 12:09

Viel Applaus für die neue Kollektion von Atil Kutoglu

Weich fließende Stoffe, geschickte Raffungen, asymmetrische Schnitte - das sind nur einige Elemente, die die neue Herbst- und Winterkollektion von Atil Kutoglu prägen. Der Stardesigner stellte seine aktuellen Entwürfe am Freitagabend im Einkaufszentrum Europark nach den Fashion Weeks in New York und Istanbul erstmals in Österreich vor. Für die Kollektion gab es viel Applaus von einem begeisterten Publikum.

"Meine Kollektion schlägt eine Brücke zwischen Ost und West, sie ist eine Mischung aus östlichem und westlichem Flair", sagte der österreichisch-türkische Designer (im Bild mit seiner Muse Franziska Knuppe) über seine Philosophie. Für die aktuellen Modelle ließ er sich von Alfred Hitchcocks Film "Die Vögel" und dessen Frauenbild inspirieren.

Die Farben Schwarz, Orange, dunkles Pink, Nude, Saphirgrün und Anthrazit dominieren. Klare Schnitte und feminine Silhouetten werden mit geschickt eingesetzten Effekten - wie asymmetrischen Ausschnitten oder aufwendigen Raffungen - in Szene gesetzt. Die Abendroben wirken schlicht und tragbar, sie strahlen aber dennoch einen Hauch von Hollywood aus.

Ein bisschen internationales Modeflair schnupperten im Europark unter anderem Gäste wie Camilla Habsburg, Sophie Walderdorff, Gitta Saxx oder Gabi Burgstaller.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden