Fr, 24. November 2017

Wirtin belästigt

17.03.2011 11:47

Stalker in Ried zu 15 Monaten Haft verurteilt

Ein 46-jähriger Mann ist am Donnerstag im Landesgericht Ried wegen Stalkings, Sachbeschädigung und versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt zu neun Monaten unbedingter Haft verurteilt worden. Eine alte Bewährungsstrafe von sechs Monaten wurde widerrufen. Der Mann muss somit für 15 Monate hinter Gitter. Die Verteidigung meldete volle Berufung an, das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Der Mann hatte laut Anklage eine Innviertler Lokalbetreiberin mit ständigen Anrufen belästigt und wirre Briefe mit Fotos von ihr an verschiedene Unternehmen in der Umgebung geschickt. Dafür hatte er bereits 2009 sechs Monate bedingt kassiert. Er blieb unbelehrbar und bekam im Oktober 2010 erneut neun Monate bedingt.

Im Jänner 2011 versuchte er wieder, Kontakt mit der Frau aufzunehmen. Der Beschuldigte ging in eines ihrer Lokale, wurde aber hinauskomplimentiert. Vier Tage später kehrte er laut Staatsanwalt mit einer Schneestange zurück und demolierte die Eingangstür. Ein Kellner wehrte den Mann mit einem Barhocker ab. Wenig später wurde der 46-Jährige festgenommen.

Wieso er die Wirtin als Opfer auserkoren hat, ist völlig unklar. In einem der vorangegangenen Prozesse hatte ihm ein Gutachter eine kombinierte Persönlichkeitsstörung attestiert, er sei aber zurechnungsfähig. Der Bewährungshelfer des Angeklagten sagte vor Gericht, sein Klient brauche dringend psychologische Hilfe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden