So, 19. November 2017

Teenie-Star in Wachs

16.03.2011 14:44

Der doppelte Bieber in New York, London und Amsterdam

Jetzt können Fans Justin Bieber endlich jederzeit ganz nahe sein – in New York, London und Amsterdam. Am Dienstag wurde nämlich die Wachsfigur des Teeniestars in den drei Filialen des Wachsfigurenkabinetts "Madame Tussauds" feierlich eingeweiht. Anfassen erlaubt!

Justin Bieber durften einige wenige glückliche Fans am Dienstag sogar doppelt erleben. Der Sänger erschien nämlich bei der Enthüllung seiner Wachsfigur bei "Madame Tussauds" in London. Da er gerade durch Großbritannien tourt, ließ es sich der 17-Jährige nicht nehmen, seinen Doppelgänger aus Wachs kennenzulernen.

Laut "Daily Mail" war jedoch so manch weiblicher Fan von Biebers Abbild weniger begeistert, da sie die Figur für schockierend unrealistisch hielten. Justin hingegen nahm die geringe Ähnlichkeit etwas gelassener: "Ich bin größer, aber das hier war ja auch zu einem früheren Zeitpunkt. Er sieht toll aus."

Für die Fans, die bei der feierlichen Enthüllung nicht live dabei sein konnten, hatte sich "Madame Tussauds" auch etwas einfallen lassen: Auf der Facebook-Seite des Wachsfigurenkabinetts konnten sie Justins Besuch per Live-Ticker verfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden