Di, 21. November 2017

Nach Suizid-Drama

15.03.2011 16:29

Heinz Köppl ist ins Gmundner Rathaus zurückgekehrt

Zwei Wochen nach der Tragödie um seinen Amtsleiter ist Bürgermeister Heinz Köppl ins Gmundner Rathaus zurückgekehrt. Vorerst halbtags, ab nächsten Montag will er sich wieder Vollzeit ganz auf die Arbeit konzentrieren.

"Dafür bin ich da – die Gefühle stelle ich hinten an." Als erstes bedankte er sich bei seinen Mitarbeitern, die während seiner Abwesenheit alles am Laufen hielten, dann setzte er einen Sprechtag an. Und bekam von den Bürgern zu hören: "Schön, dass Sie wieder da sind."

Der langjährige Stadtamtsdirektor von Gmunden, Robert Hametner, hatte sich Ende Februar in seinem Büro im Rathaus das Leben genommen und in einem Abschieds-E-Mail schwere Mobbing-Vorwürfe gegen Köppl erhoben.

Kronen Zeitung und ooe.krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden