Mi, 22. November 2017

Süße Gerüchte

15.03.2011 12:03

Bekommt Ryan Phillippes Ex ein Baby von ihm?

Babygerüchte bei Ryan Phillippe: Angeblich soll der Ex-Mann von Oscar-Gewinnerin Reese Witherspoon wieder Vater werden. Das behauptet jedenfalls seine Ex-Freundin, Model Alexis Knapp. Und Ryan Phillippe? Der will zu dem Kind stehen, sollte es seines sein.

Es wäre bereits Kind Nummer drei für den Schauspieler: Tochter Ava und Sohn Deacon stammen aus der Ehe mit Kollegin Reese Witherspoon, die sich im Jahr 2006 nach sieben Jahren Ehe von ihm scheiden ließ. Jetzt ist seine Ex-Freundin, Model Alexis Knapp, im sechsten Monat schwanger. Nach der Affäre im letzten Jahr soll sie sich sicher sein, dass nur der 36-Jährige als Vater in Frage kommt. Dies bestätigte ein Insider dem US-Magazin "People".

Seit Herbst letzten Jahres ist Ryan Phillippe mit Schauspielkollegin Amanda Seyfried liiert. Über seine Turtelei mit Alexis Knapp, mit der er angeblich drei Monate lang ausging, wurde in der Öffentlichkeit recht wenig bekannt. Umso überraschender nun die Babygerüchte. Obwohl die Sprecher der beiden diese nicht kommentierten, erklärte eine Quelle gegenüber UsMagazine.com: "Ryan weiß nicht, ob er der Vater ist. Aber wenn er es ist, dann wird er die volle Verantwortung übernehmen."

Foto: EPA (1), Viennareport (1)
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden