Mo, 20. November 2017

Windsor-Hochzeit

16.03.2011 10:21

Orgel-Auftritt Blunts nur als Scherz gemeint

Die Ankündigung seines angeblichen Auftritts als Organist bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton war nur ein Scherz des britischen Popsängers James Blunt. Das stellte sein Sprecher gegenüber dem US-Magazin "E!News" klar.

James Blunt hatte in einem Interview mit dem italienischen Fernsehsender "SkyTG24" erklärt, er werde die Orgel bei der Hochzeit spielen, während Robbie Williams und Elton John singen werden. "Das ist seine Art von Humor", sagte der Sprecher. Blunt hatte zuvor zwei Konzerte in Rom und Mailand gegeben.

Blunt war nicht der einzige Prominente aus der Show-Szene, über dessen Auftritt bei der "Royal Wedding" in den letzten Wochen spekuliert wurde. Zwar schweigt sich der Palast über Auftritte - etwa von Elton John - aus, bekannt ist jedoch, dass unter den 1.900 geladenen Gästen zum Beispiel das Ex-Spice-Girl Victoria Beckham mit seinem Gatten David sein wird. William hatte sich gemeinsam mit dem Fußballer vergebens für die Ausrichtung der Fußballweltmeisterschaft 2018 in England starkgemacht.

Blunt war als Offizier der britischen Streitkräfte im Jahr 1999 im Rahmen der NATO-Mission im Kosovo im Einsatz. Im Jahr 2005 wurde er mit dem Ohrwurm "You're Beautiful" weltweit bekannt.

Prinz William wird seine Verlobte Kate Middleton am 29. April in der Londoner Kirche Westminster Abbey heiraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden