Di, 17. Oktober 2017

Zentrum in Lambach

13.03.2011 15:53

Begeisterung für gesundes Gemüse wecken

Emsiges Treiben herrscht im Agrarbildungszentrum Lambach. Pädagogin Regina Möslinger will ihren Schülern den Gemüse-Anbau im Glashaus näher bringen: "Ein Glashaus ist für frühe Gärtner eine tolle Sache, für mich als Lehrerin auch deshalb, weil ich mit meinen Schülern das theoretische Wissen bei jeder Witterung in die Praxis umsetzen kann."

Wichtig ist ihr dabei, die Schüler mit ihrer Freude anzustecken: "Es ist schön, zu sehen wie sie sich begeistern lassen, wenn aus zarten Pflänzchen kräftige Gemüsepflanzen werden“, so die Pädagogin. Und während sich die einen noch ihre Garten-Geräte suchen, haben die anderen schon die Schürzen angezogen: "Nicht nur die Ernte ist unser Hauptziel, das 'Garteln' lehrt auch Werte wie Geduld, Verantwortung und Ausdauer", weiß die Expertin, die den Schülern fachmännisches aussäen, anpflanzen und pflegen beibringt.

Zum Saisonstart wird Salat gewählt: "Er hält Temperaturen um Null Grad gut aus und bringt früh geschmackliche und farbige Akzente auf die Teller", erklärt Möslinger. "Was, wenn über Nacht doch noch einmal die Kälte kommen sollte?", fragt Schülerin Julia Haas. Möslinger: "Dann am besten Gartenvlies zur Abdeckung verwenden!"

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden