So, 17. Dezember 2017

Betrug via Internet

12.03.2011 17:27

Experte: "Dubiose Nachrichten gleich löschen"

Das Ende aller Finanzsorgen versprechen E-Mails, die derzeit in vielen elektronischen Postkästen landen. Durch unverhoffte Lotto-Gewinne sowie Mithilfe bei der Abwicklung von Erbschaften oder Investitionen sollen Millionen auf die Konten der Empfänger fließen. Experten warnen aber: "Der Geldsegen stellt sich nie ein. Im Gegenteil, unterm Strich bleibt zumeist ein Riesenverlust!"

Diese Erfahrung musste auch ein Arzt machen. Betrüger gaukelten ihm einen Lottogewinn vor, letztendlich verlor der Tiroler 450.000 Euro. Auch in Niederösterreich wollen Internet-Gauner wieder Kasse machen. Zuhauf versenden Unbekannte per E-Mail Benachrichtigungen über sagenhaft hohe Preisgelder oder Provisionen an arglose Empfänger.

Häufig arbeiten die Kriminellen mit Lotto- oder Erbschaftstricks. Oft werden auch Millionen-Investments angepriesen. Ein Konsumentenschützer: "Dubiose Nachrichten sollte man gleich löschen. Keinesfalls antworten und Daten bekanntgeben!"

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden